Zug um Zug: Europa 1912

– Tausende reisten nach Schweden zu den Olympischen Spielen 1912 in Stockholm…

– Der französische Pilot Henri Seimet flog als erster nonstop von Paris nach London…

– Der Entdecker Roald Amundsen verkündete der Welt, dass seine Mannschaft mit Skiern und Hundeschlitten erfolgreich den Südpol erreicht hatte…

– Tragischer Weise verloren mehr als 1.500 Menschen ihr Leben, als die Titanic auf ihrer Jungfernfahrt einen Eisberg traf…

Ferne Reisen und heldenhafte Abenteuer beflügelten die Fantasie von unzähligen Europäern, die nun davon träumten, „die Welt zu sehen“. Während exotische Reisen nur von wenigen angetreten wurden, erfüllten die großen Eisenbahnlinien Europas die romantischen Reiseträume all der anderen Menschen – der Flying Scotsman von Edinburgh nach London; die Chemins de Fer (Eisenbahnlinie) von Paris nach Lyon sowie der Méditerranée in Frankreich; und der legendäre Orient Express von London nach Istanbul.

Damit auch Sie diese klassische Ära der europäischen Eisenbahnreisen erleben können, stellt Days of Wonder Zug um Zug: Europa 1912 vor – eine neue Erweiterung für die preisgekrönte Eisenbahn-Spielreihe.

Diese Erweiterung beinhaltet 55 neue Zielkarten (zusätzlich auch die originalen Zielkarten) und 3 neue Möglichkeiten, Zug um Zug Europa zu spielen. Außerdem werden Lagerhallen & Depots eingeführt – neue Spielregeln und Spielmaterial, die Sie mit ALLEN Zug um Zug Spielplänen verwenden können.

Lesen Sie mehr über diese Erweiterung, indem Sie die Webseite Zug um Zug: Europa 1912 besuchen. Die Erweiterung wird im Oktober weltweit erhältlich sein. Auch wenn wir Ihnen sehr empfehlen, eine Zugfahrkarte für Essen zu buchen, um Ihr Exemplar abzuholen, werden Sie die Erweiterung natürlich auch in Ihrem bevorzugten Spieleladen finden!

This post is also available in: Englisch, Französisch

Kommentieren ist momentan nicht möglich.