BattleLore – Von Helden und einigen Fehltritten…

bl-100.jpgMit Beginn des neuen Jahres und dem gerade vergangenen ersten Jahrestag von BattleLore halten wir es für einen guten Zeitpunkt, all das zusammenzufassen, was passiert oder auch nicht passiert ist und was das neue Jahr für das Spiel und seine Fans bereithält.

Im Dezember ’06 wurde das Spiel veröffentlicht und übertraf sofort unsere größten Erwartungen, indem es sich zu unserem am schnellsten verkaufenden Spiel aller Zeiten entwickelte (mit der rühmlichen Ausnahme von Zug um Zug in den Monaten direkt nach Gewinn des Spiel des Jahres).

Auch wenn es eine angenehme Überraschung war, strapazierte diese Welle des Enthusiasmus unsere Betreuungsmöglichkeiten, zeitweise überwältigte sie uns auch einfach. Als Ergebnis verbrachten wir den wesentlichen Teil der folgenden Monate damit, wieder aufzuholen, indem wir produktspezifische Fragen beantworteten und die passende Infrastruktur (Online Kompendien, etc…) in drei Sprachen (Englisch, Deutsch, Französisch) aufbauten, um all dies zukünftig besser und effizienter bearbeiten zu können.

Beginnend mit dem 2. Quartal begannen wir mit dem Veröffentlichen von Erweiterungen zum Spiel, in einem Format, das sich für die meisten dieser Erweiterungen stark von den eigentlich geplanten Konfektionierungsplänen für neue Einheiten, Kreaturen, … in individuellen Blisterverpackungen unterschied.

Diese Änderung war das Resultat von Rückmeldungen seitens der Vertriebspartner und Weiterverkäufer, die uns klar machten, dass sie sich NICHT darauf freuen, die von uns ursprünglich geplanten Blisterverpackungen zu unterstützen. Auch wenn dies vielleicht nicht nach viel aussah, brachte uns das seitens des Produktions- und Organisationsstandpunktes sehr durcheinander.

Wir schafften es, unseren ursprünglichen Zeitplan aufrecht zu halten und veröffentlichten pünktlich einige Schlüsselerweiterungen (Zu den Waffen, Episches BattleLore, …), aber die Änderungen in den Verpackungen, zusammen mit der anfänglichen Welle an notwendiger Betreuung, hatte im folgenden erhebliche Nachwirkungen; einige Fehler wurden in der daraus resultierenden Eile gemacht (falsche Fahnen in einer Packung, falsche Kartenrückseiten in einer anderen), wodurch sich die Lage für uns weiter verschlechterte (das Versenden der Ersatzfahnen kostete uns allen Zeit, da wir weiterhin eine kleinere Firma sind!), und auch für Sie, unsere Kunden.

Als ein Ergebnis verzögerten sich einige der BattleLore-Erweiterungen, von denen wir gehofft hatten, sie später im Jahr vorstellen zu können (inklusive der Helden-Erweiterung, für die wir mal eine mögliche Veröffentlichung für Ende 2007 erwähnten).

Eine weibliche Zauberin

Eine weibliche Zauberin

Diese Verzögerung ist der Grund, warum wir mittlerweile unsere Produkte nicht mehr vorzeitig ankündigen oder über unsere Pläne sprechen möchten – jedes Mal, wenn wir es doch machen, scheint es zu Verzögerungen oder Planänderungen zu kommen und wir bereuen die Frustration, die für uns und Sie alle entsteht.

Mit all den Rückmeldungen seitens der Kunden bezüglich der Vorlieben und Abneigungen zu den bereits veröffentlichten Erweiterungen entschlossen wir uns intern Ende September/Anfang Oktober dafür, unsere gesamten Erweiterungspläne grundlegend zu überarbeiten.

Wir fassten den schicksalsschweren Entschluss, die zu diesem Zeitpunkt aktuelle Helden-Erweiterung zu den Akten zu legen, um sie so zu überarbeiten, dass sie wesentlich besser zu den oft von Kunden in den Foren geäußerten Wünschen passt. So werden die Erweiterungen nun von Beginn an nicht nur spielbar sondern auch reich an Hintergrundgeschichten sein, im Gegensatz zu dem als Bausatz gedachten Ansatz, den wir bis zu diesem Zeitpunkt verfolgt hatten.

Auch wenn wir überzeugt sind, dass dies der richtige Schritt für die langfristige Zukunft des Spiels ist, gilt es bei dieser Entscheidung einen Preis zu zahlen, da wir mit diesen Änderungen noch längst nicht fertig sind; der Wechsel und die Neugestaltung des Produkts läuft weiterhin. Wir haben noch nicht einmal einen Veröffentlichungstermin, den wir Ihnen mit gutem Gewissen mitteilen können.

Wir verstehen, dass dies nicht die Nachrichten sind, auf die Sie gewartet haben, aber wir möchten Ihnen lieber im Voraus mitteilen, wie der aktuelle Stand der Dinge ist und welche Gründe es zu diesen Verzögerungen gibt.

Wenn wir eine Erweiterung mit Plastikfiguren veröffentlichen, vergeht meistens ein Jahr zwischen den ersten Skizzen und den finalen Spielfiguren in Ihren Händen, die den Spieleladen erreichen…

Zum Beispiel wurden die Figuren der Schottischen Kriege, die gerade im Moment Ihren Laden erreichen, zum gleichen Zeitpunkt mit der gesamten ersten Welle an Erweiterungen (Kobold-Plünderer, Zwergen-Battaillon, …) im Januar ’07 gestaltet.

Individuelle, monatliche oder sogar vierteljährliche Abgussformen zu gestalten und zu produzieren, ist unerschwinglich teuer. Um also Kosten und Preise niedrig zu halten, müssen wir lange im Voraus planen, wenn wir über diese Gestaltungen entscheiden.

Die Tatsache, dass einige dieser Erweiterungen erst jetzt erscheinen, bedeutet nicht, dass uns die Rückmeldungen zu den Produkten oder Verpackungen nicht interessieren, die wir in der Zwischenzeit erhalten haben.

Ein berittener Dieb

Ein berittener Dieb

Mit anderen Worten, wir kümmern uns sehr um das Spiel, um seine Zukunft und um unsere Fähigkeiten, seine in ihm steckenden Versprechungen zu erfüllen. Der Weg dahin ist und wird auch weiterhin ein wenig holperig sein (und wir werden auch nie in der Lage sein, jedermanns Wünsche für das Spiel zu erfüllen, weswegen wir anfangs mehr zu dem Baukastenprinzip für die ersten Jahre geneigt haben, eine Entscheidung, die wir nun teilweise geändert haben).

Um die Sache nüchtern zu betrachten: Es ist gerade mal 6 Monate her, dass die Memoir ’44-Gemeinschaft “Sturm lief”, dass wir das Spiel zu Gunsten von BattleLore “aufgegeben” hätten.

Auch wenn es für diejenigen von uns amüsant war (im ironischen Sinne), die tief in der Entwicklung der unbestritten wichtigsten Erweiterung dieses Spielsystems steckten (das Memoir ’44 Air Pack), ist es eine gute Erinnerung dafür, dass ein bisschen Durchblick uns allen hilft, unseren Verstand zu behalten, während wir daran arbeiten, Ihnen neue Spiele und Erweiterungen zu liefern.

2008 steckt voller Überraschungen für das grundlegende System hinter Memoir und BattleLore, einige kleine, einige ziemlich große. Wir werden unzweifelhaft weitere Fehltritte im Laufe des Jahres machen (hoffentlich kleine und nicht wieder die gleichen!). Aber trotz allem werden wir danach eifern, die Qualität all unserer Veröffentlichungen zu verbessern und vor allem der Spiele, die wir lieben.

Wie viele von Ihnen bereits bemerkt haben, hatten wir zuletzt keine Mitteilungen im BattleLore Blog; von nun an werden kleine Aktualisierungen informell in den Foren der einzelnen Spiele bekannt gegeben und große Ankündigungen in diesem Blog erfolgen. Das ermöglicht uns, einige kostbare Zeit für die Weiterentwicklung der Webseite zu gewinnen, um das Firmen-Blog besser in die neuen Online-Tools zu integrieren, die wir in den kommenden Monaten enthüllen werden.

Wir werden weitere produktbezogene Ankündigungen machen (BattleLore und andere), sobald wir die Produkte fertig haben. In der Zwischenzeit und wesentlich wichtiger, wünschen wir Ihnen und Ihren Familien alle ein sehr frohes neues Jahr 2008!

Eric Hautemont
CEO – Days of Wonder, Inc.

This post is also available in: Englisch, Französisch

Kommentieren ist momentan nicht möglich.